Catch&Release Team

Herzlich Willkommen auf unserem Teamboard
 
StartseitePortalGalerieFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Catch&Release ein Brisantes Thema

Nach unten 
AutorNachricht
Ticamo
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Alter : 37
Ort : Kleve
Anmeldedatum : 22.01.08

BeitragThema: Catch&Release ein Brisantes Thema   Mo 28 Jan 2008 - 20:05

Hallo Leute Very Happy

Catch&Release ist momentan ein sehr weit verbreitetes und brisantes Thema,da die Tierschutzorganisation Peta ein Auge auf die sogenannten Catch&Release Angler geworfen hat.Es ist soger schon zu Strafanzeigen gegen Angler,die ihre Fische zurückgesetzt haben gekomnen.Das zurücksetzen von Fischen ist jedoch nicht unbedingt strafbar. Hier mal ein Statement vom Deutschen Angel Verband (DAV):

Das Tierschutzgesetz führt aus, dass einem Tier nur Schmerzen und Leiden zugefügt werden dürfen, wenn dies aus vernünftigen Gründen geschieht. Einer dieser Gründe ist der Verzehr des gefangenen Fisches. Daneben gibt es jedoch weitere Gesetze, denen zu folgen ist. Solche Gesetze sind z. B. die Fischereigesetze der einzelnen Bundesländer. Diese weisen den Fischereiausübenden z. B. an, untermaßige Fische, Fische, welche in der Schonzeit gefangen wurden oder einer bedrohten Fischart angehören, zurückzusetzen. Der Angler käme in Konflikt mit dem Gesetz, wenn er dies nicht einhielte. Eine ausdrückliche Mitnahmepflicht ist in keinem der deutschen Gesetze festgeschrieben!

Wissenschaftliche Untersuchungen zum genetischen Potenzial von Fischen lassen sogar vermuten, dass das systematische Entnehmen von großen Fischen im Endeffekt zu einer Veränderung der genetischen Architektur der Fische führt, d. h., dass das genetische Potenzial verarmt. Fischpopulationen würden durch die Negativselektion (gezielte Entnahme der kapitalen Fische) kleinwüchsiger, krankheitsanfälliger etc. Ganz abgesehen davon ist es manchem Angler auch nicht möglich, kapitale Fische selbst zu verwerten, sodass er den gefangenen Fisch wieder zurücksetzen möchte.

Aus unterschiedlichen Gründen wird das Tierschutzgesetz von Vertretern verschiedener Verbände missinterpretiert. Es wird von einigen Tierschutzvertretern in der Art ausgelegt, als ob das Zurücksetzen von Fischen eine strafbare Handlung wäre.

Der DAV erklärt deshalb noch einmal ausdrücklich seinen Standpunkt zum catch and release. Wir gehen angeln, um Fische zu fangen und zu verwerten, behalten uns jedoch weiterhin das Recht vor, Fische auch zurückzusetzen! Quelle: Anglerverband.com


Wie stehe ich zu Catch&Release?
Ich halte Catch&Release für Sinnvoll.Warum soll ich nur untermaßige Fische wieder zurück setzen und die großen Elterntiere mit dem größten Laichpotenzial abschlagen? Das ergibt für mich keinen Sinn Question .Wenn alle Angler die grossen Tiere entnehmnen, können zwangsläufig nur die kleineren Tiere ablaichen und es kommt zu geringeren Durchschnittsgrössen.Eine weitere Folge im Laufe der Zeit ist meiner Meinung nach das komplette Austerben dieser Art,da die Brut der Jüngeren Eltern auch anfälliger für Krankheiten und Parasieten ist.Deshalb bin ich für Catch&Release. Immer an die Zukunft denken, Ich möchte auch in 10 Jahren noch grosse gesunde Fische fangen.

Jeder Angler ist auch ein Releaser!
Gesetzliche Schonzeiten und Mindestmasse zwingen uns zum Zurücksetzen von mindermassigen oder geschonten Fischen. Darüber hinaus kann es für ein ökologisches Gewässersystem sehr wichtig sein, eine nicht geschonte jedoch rar vorhandene Spezies nach dem Fang zurückzusetzen!!!!!!!!!!
Unterstützt die Jungs von Catch-Release.de mit eurerer Unterschrift.Vielleicht können die ja was bewirken.

guckCatch-Release


Mfg. Ticamo

_________________


Zuletzt von Ticamo am Mi 23 Apr 2008 - 23:09 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://catchandreleaseteam-kleve.de
Schnöls
Team
Team
avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Alter : 28
Ort : Kleve
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Catch&Release ein Brisantes Thema   Mo 28 Jan 2008 - 21:53

Hi,

ist auch meine Meinung...
In anderen Ländern ist es Pflicht seine gefangen Karpfen oder Fische zurück zu setzen!

Aber warum nicht hier? Ich kanns nicht verstehen!

Mfg Nils
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.catchandreleaseteam-kleve.de
Tieja
Team
Team
avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Alter : 36
Ort : 47533 Kleve
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Catch&Release ein Brisantes Thema   Mo 28 Jan 2008 - 22:17

Ich verstehe es wir leben im Sozialstaat Deutschland. lol!

Mfg. Tieja Twisted Evil

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.catchandreleaseteam-kleve.de
Schlitzer
Team
Team
avatar

Anzahl der Beiträge : 87
Alter : 34
Ort : Bedburg-Hau
Anmeldedatum : 24.01.08

BeitragThema: Re: Catch&Release ein Brisantes Thema   Do 31 Jan 2008 - 22:50

HI

die haben alle einen knall in der fischerreiprüfung bringen sie uns bei das wir fischbestände hegen und pflegen sollen und auf der andern seite verlangen sie von uns das wir die fische abschlachten für mich sind die echt nicht ganz dicht könnte jetzt noch nen roman schreiben aber das als ich mal lieber

Mfg Carphunter
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Catch&Release ein Brisantes Thema   

Nach oben Nach unten
 
Catch&Release ein Brisantes Thema
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Driften für Anfänger
» Buch (PDF) zum Thema Vegetarismus/Veganismus
» Thema der Woche
» Schon wieder das Thema B12 und D3 und weiteres
» Nahrungsergänzungmittel (Spiegel Artikel)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Catch&Release Team :: Allgemeines und Informationen :: Catch & Release-
Gehe zu: